docufy machine safety

Risikobeurteilung zur CE-Kennzeichnung ganz einfach.

docufy machine safety

DOCUFY Machine Safety

Warum DOCUFY Machine Safety?

Die rechtskonforme Erstellung von Risikobeurteilungen zu CE-Kennzeichnung vereinfachen, beschleunigen und verbessern. DOCUFY Machine Safety ist die Spezialsoftware, mit der Sie die Vorgaben der Maschinenrichtlinie umfassend und maximal effizient erfüllen.

Schulungen für DOCUFY Machine Safety

Schulungen für Einsteiger und Experten finden regelmäßig in der DOCUFY Academy statt.

Weitere Informationen zu DOCUFY Machine Safety:

Broschüre (PDF)
 

Lernen Sie DOCUFY Machine Safety kennen: Mit unserer kostenlosen Testversion oder Freeware:

Zur Testversion

Zur Freeware

Video

Verschaffen Sie sich mit unserem Video einen ersten Überblick über die Möglichkeiten von DOCUFY Machine Safety:

SuccessStories

Viele Kunden haben DOCUFY Machine Safety erfolgreich im Einsatz, hier erzählen wir drei Erfolgsgeschichten:

ARP GmbH (PDF)

AFOTEK GmbH (PDF)

Otto Wöhr GmbH (PDF)

„Unsere Softwarelösung deckt alle gängigen Verfahrenswege ab.“

DOCUFY Machine Safety führt rechtskonform und bedarfsgerecht durch den Prozess der Risikobeurteilung.

 

Phillip Schulze
Leiter Projektentwicklung, DOCUFY GmbH

IHRE VORTEILE

Machine Safety

Global

  • Standortübergreifend und international einsetzbar

Safe

  • Datensicherheit durch zentrale Datenbank
  • Vollständige Erfüllung der Anforderungen der EN ISO 12100

Flexibel

  • An Ihre spezifischen Bedürfnisse anpassbar
  • Kopplung an das Redaktionssystem COSIMA go! problemlos möglich

Anwenderfreundlich

  • Automatisierte Nutzung bereits vorhandener Teilbeurteilungen
  • Verwaltung von Kopiervorlagen für wiederkehrende Risiken
  • Rückverfolgbarkeit verschiedener Versionsstände
  • Automatische Ausgabe der Gesamt-Risiko-beurteilung als Nachweisdokument
  • Hilfeinformation auf Knopfdruck
  • Automatische Generierung von Konformitäts- oder Einbauerklärung in allen Amtssprachen der EU
  • Einfach zu bedienende browserbasierte Anwendung

 

 

Up to date

  • Regelmäßiges Update durch DOCUFY
  • Alle Informationen zur Erstellung der rechtskonformen Risikobeurteilung im System gespeichert


Starker Service

  • Schneller und kompetenter Support
  • Beratung, Betreuung und Schulung durch Spezialisten

Fair

  • 60-tägige kostenlose Testphase möglich

Ihr Nutzen

Ihr optimales Werkzeug als Antwort auf die Maschinenrichtlinie.

Internationalität trotz lokaler Installation

Teamfähigkeit ist auch in großen international aufgestellten Teams durch die weltweite, standortübergreifende Nutzung des Systems mit einer zentralen Datenbasis möglich. Durch die einfache Verwaltung von To-dos macht Teamarbeit Spaß. Lassen Sie sich Ihre eigenen To-dos im Navigator anzeigen oder generieren Sie einen Report der offenen Punkte. So sehen Sie auf einen Blick, wo noch Handlungsbedarf besteht. Und ist einmal keine Internetverbindung verfügbar, dann kann der Zugriff auch lokal eingerichtet werden. So haben Sie z. B. auch auf der Baustelle in Dubai Zugriff auf Ihre Risikobeurteilungsdaten.

Einsparung wertvoller Konstrukteursarbeit

Die Spezialsoftware führt Sie strukturiert und zügig durch den gesamten CE-Kennzeichnungsprozess und unterstützt die rechtskonforme Erstellung von Risikobeurteilungen bereits während der Konstruktion: Teure, nachträgliche Schutzeinrichtungen zur Risikominderung entfallen, da diese konstruktiv verhindert werden können. Durch die modulare Arbeitsweise der Software müssen gleiche Inhalte nur einmal erfasst werden und können dann wiederverwendet und/oder kombiniert werden (z. B. [Teil-]Beurteilungen von Baugruppen, Kopiervorlagen für wiederkehrende Risiken, Warnhinweise, persönliche Schutzausrüstungen, etc.). Idealerweise passiert dies analog zur Wiederverwendung der Baugruppen in der Konstruktion. Zeitintensive Recherchen entfallen - alle relevanten Normen, Richtlinien, Gefahrenstofflisten etc. werden zentral im System abgelegt und per Mausklick bei Bedarf wieder aufgerufen/verwendet. Übersichtliche und nachvollziehbare Nachweisdokumente wie Konformitäts - oder Einbauerklärungen werden per Knopfdruck als PDF generiert.

Rechtskonformität im Schadensfall

Im Schadensfall ist die Risikobeurteilung ein elementar wichtiges Dokument, mit dem der Hersteller die CE-Konformität des Produktes nachweisen kann und muss. Die mit DOCUFY Machine Safety erstellten Nachweisdokumente garantieren größtmögliche Sicherheit und können im Schadensfall existenzielle Unternehmensrisiken abwenden.
Die CE-Konformität der Produkte wird nachweislich rechtskonform dokumentiert. Die Erfüllung der Anforderungen nach Maschinenrichtlinie und EN ISO 12100 ist dabei ebenso gewährleistet wie die automatische Aktualisierung der Normenköpfe. Durch internes Normenkopfmanagement ist für die Verwaltung Ihrer Normen bestens gesorgt. Die Arbeit mit der professionellen Software reduziert das Haftungsrisiko (Compliance), da jede Risikobeurteilung konform mit der EN ISO 12100 erstellt werden kann.
Zugleich ist gewährleistet, dass auch die formalen Anforderungen jederzeit eingehalten werden, da die Erstellung jeder Risikobeurteilung dem vorgeschlagenen iterativen Prozess der Maschinenrichtlinie folgt (inklusive SISTEMA-Schnittstelle zur Dokumentation des Performance-Levels).

Zügiges und bequemes Arbeiten mit der spezialsoftware

Die Bedieneroberfläche ist übersichtlich und nahezu selbsterklärend: Es bedarf kaum einer Schulungs- oder Einarbeitungszeit, und auch nach längerer Unterbrechung ist ein schneller Einstieg möglich – ideal für „Gelegenheitsnutzer“.
Die Spezialsoftware denkt mit. So unterstützt eine interaktive Kontextliste mit infrage kommenden Modulen. Per Drag-and-drop und durch die Nutzung von Favoriten ist die Zusammenstellung der Beurteilung mit wenigen Klicks möglich.
Durch die Konfiguration von Rollen und Rechten kann jeder konzentriert in den von ihm verantworteten Bereichen arbeiten. Die ständig sichtbare kontextsensitive Hilfe bringt weiterführende Informationen zum aktuellen Thema.

Ständige Kontrolle der wichtigen Daten

Die zentrale Speicherung aller relevanten Daten ermöglicht einen schnellen und direkten Zugriff z. B. auf Normenköpfe, EG-Richtlinien, Gefahrenstoffe und deren Sicherheitsdatenblätter, Fotos und Zeichnungen zur Visualisierung von Gefahrenstellen, SISTEMA- Daten nach DIN EN ISO 13849 etc. Änderungen (z. B. bei Normänderungen) werden ebenfalls zentral erfasst und in alle betroffenen Risikobeurteilungen übernommen – das bedeutet minimalen Aufwand für Aktualität und größtmögliche Sicherheit. Durch lückenlose Rückverfolgbarkeit mit Hilfe des ausgefeilten Versionsmanagements sind alle Änderungen aller Benutzer auch parallel zur Konstruktion jederzeit ersichtlich.

Daten auf der Sicheren seite

Die Spezialsoftware ist als Webanwendung nach der Installation auf Ihrem Server unmittelbar an allen Arbeitsplätzen unternehmensweit verfügbar. Damit ist es Ihnen möglich, alle erforderlichen Personen ganz einfach in den Prozess der Risikobeurteilung und CE-Kennzeichnung einzubinden. Ein durchdachtes Konzept zur Verwaltung von Rollen und Rechten stellt sicher, dass die Anwender nur Zugriff auf die Bereiche haben, für die sie zuständig sind. Ihre wichtigen Konstruktionsdaten sind in der Software geschützt und verlassen Ihr Unternehmen nicht. DOCUFY Machine Safety kann unkompliziert in Ihr firmeninternes Sicherheitsnetzwerk integriert werden.

Zusammenspiel von Betriebsanleitung und Risikobeurteilung

DOCUFY Machine Safety basiert auf der Programmkernarchitektur des Technischen Redaktionssystems COSIMA go!. Beide Systeme können auf einer gemeinsamen Datenbasis betrieben werden. So lassen sich Sicherheitshinweise, Warn- und Hinweisschilder, Personalqualifikationen und persönliche Schutzausrüstungen, die in der Risikobeurteilung verwendet werden, ganz einfach in die mit COSIMA go! erstellte Anleitung übernehmen. Diese Verbindung von Betriebsanleitung und Risikobeurteilung hilft, Fehler beim Übertragen von relevanten Inhalten aus der Risikobeurteilung in die Anleitung zu vermeiden. Unterstützt wird der Anwender hierbei durch die Darstellung einer Ansicht, die erkennen lässt, welche der relevanten Inhalte noch nicht in die Anleitung übernommen wurden. Ebenso ermöglicht das Freitextfeld „Informationen für die Betriebsanleitung/Benutzerdokumentation“ die Übergabe von Informationen aus der Risikobeurteilungssoftware an den Technischen Redakteur.

Zielgruppenspezifische Informationsausgabe

Die Informationen der Risikobeurteilung können abteilungsübergreifend in mehrfacher Hinsicht genutzt werden. Daher bietet Ihnen DOCUFY Machine Safety neben der eigentlichen Dokumentausgabe der Risikobeurteilung eine Reihe von Übersichten. Diese stellen die in der Risikobeurteilung enthaltenen Informationen auf unterschiedliche Weise dar. Zu den insgesamt 15 möglichen Übersichten zählen unter anderem Notizen für die Betriebsanleitung bzw. Benutzerdokumentation, Gefährdungsarten, Restrisiken, Sicherheitshinweise, Baugruppen und Verantwortlichkeiten sowie Beschilderungen. Die Übersichten werden aus DOCUFY Machine Safety als druckbare HTML-Seiten erzeugt.

 

 

Bewertungsverfahren

DOCUFY Machine Safety ermöglicht die effiziente Risikobeurteilung nach:

Maschinenrichtlinie – ATEX – Anforderungsvorlagen

Einfach Ihr bevorzugtes Bewertungsverfahren auswählen.

Risikobeurteilung nach EN ISO 12100

Alle Gefahrenstellen der Maschine oder Anlage werden systematisch ermittelt, um die damit verbundenen Risiken zu bewerten. Auf dieser Grundlage lässt sich die Sicherheit des Produktes in den einzelnen Aspekten bestätigen oder es ergibt sich je nach Art und Schwere der Gefährdung ein konkreter Nachbesserungsbedarf.

Kombination beider Verfahren

Der Konstrukteur wird mit Hilfe der Software strukturiert durch den Beurteilungsprozess geführt. Sollte es noch verbleibende Gefahrenstellen geben, kann jederzeit die Bewertung nach dem klassischen Verfahren (nach EN ISO 12100) ergänzend angewandt werden. DOCUFY Machine Safety bietet so vielfältige Möglichkeiten, die Dokumentation des Risikobeurteilungsprozesses in Einklang mit den Arbeitsprozessen abzubilden und zu unterstützen.

Risikobeurteilung nach Anforderungsvorlagen

Liegt für Ihr Produkt die harmonisierte C-Norm mit Vermutungswirkung vor, ist es möglich, den Erstellprozess auf die Vorarbeit eines (externen) Experten und die Arbeit des Konstrukteurs aufzuteilen. Die Spezialsoftware DOCUFY Machine Safety versetzt den Konstrukteur in die Lage, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und jederzeit alles im Blick zu behalten. Nachdem der Experte die Risikobeurteilungsvorlage erstellt hat, kann der Konstrukteur anhand einer Checkliste in DOCUFY Machine Safety systematisch die normativen Anforderungen bestätigen oder als nicht zutreffend kennzeichnen. Einige Punkte gilt es so nur noch „abzuhaken“. Zu jeder Anforderung kann der Konstrukteur seine Lösung beschreiben.

Zündgefahrenbewertung nach ATEX-Richtline

DOCUFY Machine Safety verfügt über ein Modul, mit dessen Hilfe sich eine Zündgefahrenbewertung nach ATEX softwaregestützt effizient erstellen lässt. Das neue Modul wurde so entworfen und programmiert, dass die Software den allgemeinen Anforderungen der ATEX-Richtlinie genügt und gleichzeitig an die individuellen Erfordernisse eines jeden Herstellers angepasst werden kann. Der Aufbau einer Zündgefahrenbewertung in DOCUFY Machine Safety ist dabei stark an die Abbildung des klassisch- iterativen Risikobeurteilungsprozesses angelehnt.

 

 

Unser Versprechen

versprechen

Leicht zu bedienen, sofort einsetzbar.

versprechen

Unsere Kunden

Noch Fragen?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu DOCUFY Machine Safety

Kirstin Luderer

Vertrieb

Telefon +49 951 - 2 08 59-889
kirstin.luderer@docufy.de