VDMA-Tagung: Dokumentationserstellung im Maschinenbau


Durchdachtes Konzept – Basis für hochwertige Informationen


Eine kostengünstige und dabei qualitativ hochwertige technische Dokumentation ist das Ziel. Sie befähigt den Anwender, Maschinen und Anlagen ordnungsgemäß und fehlerfrei zu bedienen.

Maschinenbauunternehmen setzen in diesem Spannungsfeld auf ein durchdachtes Konzept, in welchem die Modularisierung und die damit verbundene Wiederverwendung einzelner Produktbausteine die höchste Priorität einnehmen. So begegnen sie der Herausforderung immer vielfältiger, komplexer und individueller werdender Produkte. Unter  Berücksichtigung der einheitlichen Terminologie stellen sie zum richtigen Zeitpunkt
die Dokumentation in einer verständlichen Weise zur Verfügung. Denn Fehler in der Dokumentation können schnell zu Haftungsrisiken mit hohen Kosten führen.

Was erfolgreich eingeführte Konzepte bewirken, wenn sie in der Praxis umgesetzt werden und wie unterschiedliche Medien wie Videos oder CADDaten ein CRM und die Produktakzeptanz unterstützen ist Thema der diesjährigen VDMA-Tagung Dokumentationserstellung im Maschinenbau.

Zielgruppe

Technische Leiter und Geschäftsführer, Konstrukteure und Entwicklungsingenieure sowie Verantwortliche aus den Bereichen Produktmanagement, Vertrieb und After Sales Service, welche mit der technischen Dokumentation konfrontiert sind.

Mit dabei: Unser Mutterkonzern Heidelberg stellt das Produkt View2Connect vor.

Für weitere Infos bitte hier entlang.

Zur Übersicht

nach oben