Messe InterTech in Dornbirn/Österreich: DOCUFY präsentiert sich mit Partner mosaik auf der InterTech im österreichischen Dornbirn


"Bamberg/Bludesch, 08.04.2013 – Die Messe InterTech, die nun schon zum 22. Mal stattfindet, hat sich als Hightech-Messe im Bodenseeraum einen Namen gemacht. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung stehen erfolgreiche Geschäftsanbahnung und hocheffizientes Networking in den Bereichen Automatisierung, Werkstoff- und Zerspanungstechnik.

DOCUFY und mosaik Technische Kommunikation beteiligen sich in diesem Jahr zum ersten Mal an der InterTech. Das Unternehmen aus Bamberg (Deutschland) stellt hier seine Softwarelösungen und mosaik seine Dienstleistungsunterstützung rund um die Technische Dokumentation vor. Mit der vorkonfigurierten XML-basierten Spezialsoftware COSIMA go!, die sofort einsatzfähig, effizient und zuverlässig ist, können Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Mess- und Regeltechnik, der Medizintechnik sowie der Softwareindustrie ihre Technische Dokumentation einfach und sicher erstellen. Die Lösung sorgt für eine rechtskonforme Technische Dokumentation, denn ihre Dokumentstrukturen entsprechen den wesentlichen rechtlichen und fachlichen Vorgaben dieser Zielbranchen. Gleichzeitig vereinfacht und verkürzt COSIMA go! redaktionelle Prozesse und reduziert damit Aufwand und Kosten für die Technische Dokumentation. Die Lösung senkt zudem Folgekosten für Korrekturläufe und bei der Übersetzung in andere Sprachen.

Risikobeurteilung zur CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie
Highlight der aktuellen Version ist die effiziente Vernetzung von Betriebsanleitung und Risikobeurteilung. Denn mit der Software DOCUFY Machine Safety, die beide Unternehmen ebenfalls auf der InterTech vorstellen, bietet DOCUFY seinen Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau außerdem eine webbasierte Lösung für die Erstellung von Risikobeurteilungen gemäß Maschinenrichtlinie. DOCUFY Machine Safety führt den Nutzer Schritt für Schritt durch den Beurteilungsprozess nach DIN EN ISO 12 100. Das steigert vor allem die Qualität der Risikobeurteilungen. Die Software senkt zudem den Aufwand für die Erstellung der Risikobeurteilungen und hilft damit, Zeit und Kosten zu sparen. Darüber hinaus verfügt DOCUFY Machine Safety über eine Schnittstelle zu SISTEMA. Damit können die Anwender unkompliziert auf die dort hinterlegten Daten zur Berechnung des Performancelevels für alle steuerungstechnischen Maßnahmen zurückgreifen. Die Lösung, die sämtliche Risiken aller Lebensphasen einer Maschine abbilden kann, ist auch für den Anlagen-, Prototypen- und Sondermaschinenbau einsetzbar.

mosaik Technische Kommunikation ist seit 2006 in den Bereichen Technische Dokumentation, Technische Illustration, Fachübersetzung, CE-Kennzeichnung und Know-how-Transfer tätig. Das Unternehmen verbindet ein dynamisches Netzwerk an hochqualifizierten Spezialisten mit einer schlanken Organisationsstruktur. DOCUFY und mosaik arbeiten seit 2012 erfolgreich zusammen und veranstalteten beispielsweise im vergangenen Jahr am Firmensitz von mosaik in Bludesch gemeinsam eine Reihe von Seminaren zum Thema Maschinensicherheit.

DOCUFY und mosaik auf der Messe InterTech 2013 an Stand 02, Halle 12."

Zur Übersicht

nach oben