Fachwissen rund um die Risikobeurteilung: Erster DOCUFY Machine Safety Informationstag


"Bamberg, 04.06.2012. – Die Erstellung von Risikobeurteilungen ist ein komplexer Prozess. Dazu benötigen Anwender ein umfangreiches und vor allem ständig 1 Fachwissen. „Unser Informationstag soll daher den Unternehmen gebündeltes, hoch1 und direkt anwendbares Expertenwissen rund um die Themen Maschinensicherheit an die Hand geben und ihnen zeigen, wie sich Risikobeurteilungen schneller, sicherer und effizienter erstellen lassen“, erläutert Uwe Reißenweber, Geschäftsführer von DOCUFY.

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter aus Konstruktion, Entwicklung und Fertigung, CE-Verantwortliche, QM-Beauftragte, Leiter der Technischen Dokumentation sowie Geschäftsführer. Führende Dienstleister für Technische Dokumentation und CE-Kennzeichnung sowie Experten und Unternehmensvertreter aus den Bereichen Maschinensicherheit, industrielle Automatisierungstechnik und Elektrotechnik diskutieren auf dem Informationstag bekannte Ansätze und Methoden und zeigen maßgeschneiderte Alternativen auf. Beispielsweise wird der Gastreferent Dipl. Ing. Siegbert Muck von der MMS Muck Maschinensicherheit GmbH zum Thema "Moderne Risikobeurteilung" sprechen. Ein Vertreter des DOCUFY Kunden Liebherr Werk Nenzing GmbH wird zudem die Erfahrungen seines Unternehmens mit der Erstellung von Risikobeurteilungen schildern.

Außerdem zeigt DOCUFY auf der Veranstaltung, wie die aktuelle Version der webbasierten Spezialsoftware DOCUFY Machine Safety Unternehmen bei der Erstellung ihrer Risikobeurteilung unterstützt. Die Teilnehmer des Informationstages haben erstmals die Gelegenheit, die neue Version von DOCUFY Machine Safety kennen zu lernen, welche nun auch das normenorientierte Verfahren zur Erstellung von Risikobeurteilungen unterstützt. Dies ist vor allem für Hersteller relevant, die C-Normen für die Bewertung einsetzen. Das Verfahren basiert auf einer Auswahl von Normen, die von Normenexperten selektiert und aufbereitet werden. Die aus diesen Normen extrahierte Anforderungsliste dient den Konstrukteuren als Vorlage für die Erstellung der Risikobeurteilung. Die Konstruktionsabteilung profitiert so vom Wissen der Normenexperten und kann Risikobeurteilungen viel schneller und mit höherer Rechtssicherheit erstellen. Mit dieser ab Mitte 2012 verfügbaren Speziallösung macht DOCUFY Machine Safety den Schritt vom leistungsfähigen Werkzeug zur effizienten Problemlösung.

Der DOCUFY Machine Safety Informationstag findet am Mittwoch, den 20. Juni 2012, im Welcome Kongresshotel in Bamberg statt. Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessenten können sich bis zum 11. Juni unter anmeldung@docufy.de verbindlich anmelden. Unter der Telefonnummer +49 951 - 2 08 59 6 sowie unter service@docufy.de steht DOCUFY gerne für Rückfragen zur Verfügung."

Zur Übersicht

nach oben